Ist Pressearbeit noch sinnvoll?

 

Wir hören es immer wieder: Pressearbeit ist ja sowas von antiquiert! Das lohnt sich doch nicht mehr! Keiner liest noch Zeitschriften! Es gibt schließlich Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Snapchat, Blogs, … richtig? Falsch!

Print ist tot. Oder?

Merkwürdig aber wahr: Viele denken beim Thema Pressearbeit ausschließlich an gedruckte Medien. Dabei findet Pressearbeit nicht nur im Printbereich statt. Neben den Sozialen Medien bieten auch die Online-Versionen der Magazine spannende Inhalte, die von den Konsumenten eifrig gelesen, kommentiert, geteilt und mit Likes versehen werden. Und die ganz nebenbei die Sichtbarkeit von Herstellern und Dienstleistern im Web enorm erhöhen, Stichwort Suchmaschinenranking. Printmedien dagegen sind eine aussterbende Spezies, das hören und lesen wir seit mindestens 15 Jahren in regelmäßigen Abständen. Trotzdem behaupten wir:

Nein, gedruckte Zeitungen und Magazine werden nicht völlig vom Markt verschwinden! Ja, die Verkaufszahlen der gedruckten Zeitungen und Magazine gehen durchaus zurück. Aber es wird immer Menschen geben, die Wert auf Haptik und Beständigkeit legen und die gerne etwas „Reales“ in der Hand haben, anstatt ständig auf einen Bildschirm zu sehen. Gedruckte Zeitungen und Magazine werden in der Offline-Zeit gelesen, in den ruhigen Minuten des Lebens. Vielleicht werden Printmagazine irgendwann zu Liebhaber- und Sammelstücken einer Zielgruppe, die sich der digitalen Welt verweigern – und was wäre schlimm daran? Andrew Davis, Experte für Content Marketing und digitales Marketing sagt zu dem Thema folgendes: » Wenn ich eine Fünf-Cent-Münze bekäme für jedes Mal, wenn jemand behauptet, Print sei tot, wäre ich längst ein reicher Mann.«

Wozu ist Pressearbeit überhaupt gut?

Ganz einfach: Bekanntheit erzeugen, steigern und halten. Wer oft in den Medien vertreten ist, wird als kompetent und vertrauenswürdig wahrgenommen, etwas, das doch alle Unternehmen und Unternehmer anstreben. Die Verbreitung über die Presse – unabhängig vom Medium – immer noch eine extrem effektive und vor allem glaubwürdige Art und Weise, Aufmerksamkeit zu erzeugen. Und das Tolle daran ist: Effektive Pressearbeit ist nicht das Privileg großer Konzerne mit entsprechendem Millionenbudget. Auch kleine und mittelständische Unternehmen können erfolgreiche Pressearbeit machen.

PR bei amedes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü